facebook

EU flag LLP EN-01

H-CoDe Info

Wir hatten vier Treffen in Marburg/Deutschland, Barcelona/Spanien, Sofia/Bulgarien und Lodz/Polen. Im Bereich "Ergebnisse" können die Resultate ab sofort abgerufen werden. 

Wir miteinander als Partner in Lodz ein Abkommen getroffen, in dem wir uns verpflichten, auch nach dem Projektende diese Idee weiterzutragen und zu entwickeln.

Alle Ergebnisse sind fast durchweg in allen Sprachen der Partner und zusätzlich zu den ursprünglichen Planungen auch in Französisch abrufbar. Wir freuen uns über Rückmeldungen.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich an den Koordinator und Administrator dieser Homepage:

Dieter.Schulze (a) inibia.eu 

Disclaimer

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Impressum

Antragsteller von H-CoDe
Arbeit und Bildung e.v.
Angelika Funk
Krummbogen 3
35039 Marburg
Germany
Email: funk (a) arbeit-und-bildung.de

Koordinator von H-CoDe
INIBIA EWIV
Dieter Schulze
Eichenallee 5
59514 Welver-Dinker
Germany
Email: Dieter.Schulze (a) inibia.eu

Who's Online

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Inzwischen sind alle Ergebnisse durch die Partner validiert und hier stehen sie nun zum Donwload bereit:

  1. Die fachliche Grundlage für das entwickelte Curriculum ist eine Aufteilung des zu vermittelnden Stoffs in Lernfelder und Lernsituationen. Dieses System wird in allen Sprachen eingehalten, damit es übertragbar und vergleichbar bleibt.Dazu gibt es eine kleine Präsentation.
  2. Im Handbuch können Sie in allen Sprachen die Grundlage für die Entwicklung des Curriculums nachvolziehen: Englisch, Deutsch, Französisch, Slowenisch, Türkisch, Polnisch, Bulgarisch und Spanisch.
  3. Damit die verwendeten Begriffe auch in allen Sprachen und Kulturen nachvollziehbar und vergleichbar sind, stellen wir ein Glossar in 8 Sprachen zur Verfügung. 
  4. Hier finden Sie das Rahmen-Curriculum in folgenden Sprachen: Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Slowenisch, Türkisch, Polnisch, Bulgarisch.
  5. Die Feinarbeitung des Rahmen-Curriculums und der verschiedenen Lernfelder in Lernsituationen finden Sie hier in Bulgarisch, Englisch, Deutsch, Slowenisch, Polnisch, Spanisch, Französisch und Türkisch.
  6. Damit die geeigneten Trainer ausgebildet werden können, haben wir in Englisch ein Kompetenzprofil entwickelt.
  7. Und nicht zuletzt können Sie hier auch die Evaluation des gesamten Projektes sowie die Evaluation der Curricula bzw. Pilottrainigs herunterladen.

Für weiter gehende Information steht Ihnen der Koordinator Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.